www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Abstimmung passt nicht mehr

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
el-hardo
Beiträge: 797
Registriert: Fr Dez 09, 2005 7:07 pm
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#16 Beitragvon el-hardo » So Mai 30, 2021 2:12 pm

2200er Düse?
Aus nem Containerschiff?
MS3 Pro Evo FW 1.5.1
Saab B234r GT3071R

frankd
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2020 11:13 am

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#17 Beitragvon frankd » So Jun 06, 2021 1:54 pm

Hi,

keiner eine Idee, wie es möglich ist, dass von den 6 Düsen nur eine den Wert trifft und alle anderen teilweise extrem darüber liegen? Es sind ja fast 35% über Soll.
Alle sind beim Dichtheitstest trocken, also dicht.
alle haben etwa die gleiche min Impulszeit von ca 1,3ms.

Acki
Beiträge: 2699
Alter: 37
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#18 Beitragvon Acki » Di Jun 08, 2021 11:59 am

Kaputt halt die Düsen.

Was für Düsen brauchst du denn? Bosch Motorsport 980cc (kurze Bauform) sind aktuell das Maß der Dinge. Saubere Spritzbild auch im Leerlauf usw usf.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

frankd
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2020 11:13 am

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#19 Beitragvon frankd » So Jun 13, 2021 6:55 pm

Hi Acki,

brauche erstmal keine, hab die 750cc drin und alles auf minimum gedrosselt.
unter kaputt hätt ich mir was anderes vorgestellt, da das spritzbild passt und keine tropft. da müsste ja schon irgendwo mehr querschnitt freigegeben werden, sprich die nadeln müssten ihre spitzen verloren haben.

theoretisch brauch ich 1700cc für Benzin, die 2200cc waren für E85.

ibizafreak
Beiträge: 75
Alter: 34
Registriert: So Nov 13, 2016 5:14 pm

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#20 Beitragvon ibizafreak » So Jun 13, 2021 8:03 pm

Nabend,

1700er Düsen auf Benzin. Und du hast 6 Stück.
Welche Leistung möchtest du erzielen?
Ich find sowas geil, keine Frage. Aber beim 6zyl wären damit doch ca 1500ps theoretisch möglich.

Ich hab bei mir ja 1300er drin. Aber mit 1700ern nen ruhigen Leerlauf hinzubekommen. Glaub das ist ne Herausforderung.

Grüße

Philipp
Seat Ibiza Cupra 2 - Allradumbau
2.0l 16V Turbo (ABF)
2017-2020: GTX30/76
2020- : Precision PT6466 Gen2
NG-Motorsport Zylinderkopf
02Q 6-Gang Getriebe aus S3 8P
KDFI 1.4 PnP - MS2/Extra 3.4.2

frankd
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2020 11:13 am

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#21 Beitragvon frankd » Mi Jun 16, 2021 6:05 pm

Hi Phillip,

mit den 750cc war bei etwa 600 und einer VE von 110% in Vollast bei mir Ende und er lief zu mager. Selbst mit aktiver WAES war dann bei 700 Schluß. Mit den 2200cc hatte ich nach einigen Versuchen auch einen sauberen und ruhigen Leerlauf mit Benzin hinbekommen und war dann im Volllastbereich bis auf 70% VE.
Du siehst Theorie und Praxis ....
Die 1500 erreichst du mit 1700cc ehr nicht. Das wird mit den 2200cc schon schwierig.

Benutzeravatar
el-hardo
Beiträge: 797
Registriert: Fr Dez 09, 2005 7:07 pm
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#22 Beitragvon el-hardo » Mi Jun 16, 2021 7:23 pm

Die VE interessiert ja nicht. Der duty cycle ist interessant. Hast du den begrenzt, oder kann/darf er bis 100% gehen?

Dann fährst du zu wenig Benzindruck bzw. dein Benzindruck bricht ein o.Ä.
Wenn 6x 750ccm @3bar bei 600ps schon zu mager laufen, dann passt irgendwas nicht.
MS3 Pro Evo FW 1.5.1
Saab B234r GT3071R

chapy
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#23 Beitragvon chapy » Do Jun 17, 2021 12:28 pm

Hast du eine Kennlinie von deiner Benzinpumpe ?
Die alleinige Angaben von max. Druck/Menge sagt nicht viel aus.
Du mußt wissen wieviel Liter/Minute @ Druck xx sie liefert.
Grob gepeilt, bei 750ccm 6x , 2 bar Ladedruck und DC von 85 % sollte sie mindestens 230 Liter /Stunde mit 5 bar Druck liefern können.

frankd
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2020 11:13 am

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#24 Beitragvon frankd » Do Jun 17, 2021 5:26 pm

Hallo chapy,

wir driften zwar von Thema ab, aber meine Benzinpumpen bringen jede 410l/h @3bar, 350L/h @5bar und 310L/h @ 7bar.
wenn die zu schwach wären oder einbrechen würden, könnte ich die 2200cc düsen ebenfalls nicht fahren. DC war soweit ich weiß nicht begrenzt, müsste ich aber explizit reinschauen

zurück zum Thema:
was kann bei den 2200cc Düsen defekt sein, wenn sie
1. beim leckage Test dicht sind
2. ein einheitliches Sprühbild zeigen
3. den gleichen Widerstand haben
jedoch beim Mengentest bis zu 2960cc bringen?

suzuki90
Beiträge: 975
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#25 Beitragvon suzuki90 » Fr Jun 18, 2021 7:46 am

Reden wir jetzt von den 525er Düsen aus deiner Themeneröffnung oder von den 2200er Düsen?
Beide haben aber die gleichen Probleme an deinem Tester, oder?
Die werden da schon einzeln getestet? Oder gleichzeitig?

Grundsätzlich ist halt bei überarbeiteten Düsen ein gewisses Risiko dabei.
Wenn sie aber dicht sind und dann nur mehr Volumenstrom zulassen, dann würde ich sagen, dass das Ethanol irgendwas angegriffen hat, was jetzt im Querschnitt größer dadurch wurde (kleine Bohrung o.ä.). Die Dichtungen sind vielleicht Ethanolfest aber alles andere außenrum? Wer weiß was die da verbaut haben wovon der Modifikateur nichts wusste und sie als Ethanolfest angegeben hat...
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

chapy
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#26 Beitragvon chapy » Fr Jun 18, 2021 10:14 am

frankd hat geschrieben:Hallo chapy,

wir driften zwar von Thema ab, aber meine Benzinpumpen bringen jede 410l/h @3bar, 350L/h @5bar und 310L/h @ 7bar.
wenn die zu schwach wären oder einbrechen würden, könnte ich die 2200cc düsen ebenfalls nicht fahren. DC war soweit ich weiß nicht begrenzt, müsste ich aber explizit reinschauen

zurück zum Thema:
was kann bei den 2200cc Düsen defekt sein, wenn sie
1. beim leckage Test dicht sind
2. ein einheitliches Sprühbild zeigen
3. den gleichen Widerstand haben
jedoch beim Mengentest bis zu 2960cc bringen?


ist halt kaffeesatz lesen,da du ja nicht so viel an infos gibst.
es gab schon welche,die das mit der pumpenkennlinie nicht auf dem schirm hatten
und dadurch das abmagern als zu kleine düsengröße interpretiert hatten.

frankd
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2020 11:13 am

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#27 Beitragvon frankd » Fr Jun 18, 2021 7:24 pm

Hallo Suzuki90,

wir reden, wie direkt oben drüber geschrieben, über die 2200cc Düsen. Mit den anderen hat sich geklärt. Da die am Tester alle 750cc gebracht haben, denke ich, daß es wirklich modifizierte sind.
Die 2200cc kannst du nur einzeln testen, sonst schafft es die Pumpe vom Tester nicht. Gefahren bin ich die nur mit Superplus. Weiterhin glaube ich nicht, daß die 2200cc modifiziert sind, da die original verpackt waren. hier ist wirklich das Problem, daß die Mengenwerte von 2200cc bis 2960cc streuen. bisher habe ich auch keine größeren Bosch Düsen gesehen.

@Chapy,

welche Info's vermisst du hier? Düsen sind ausgebaut und zum Prüfen am Tester mitgenommen. Haben im Tester beim ersten Spraytest keinen Durchsatz gehabt, also verklebt. Nebenbei wurde der Widerstand gemessen und der ist bei allen OK. Düsen wurden dann im Ultraschallbad solange gereinigt, bis sie im Spraytest Durchsatz gezeigt hatten. Danach mit jeder Düse einzeln bei 3bar den Leckagetest gemacht und der passt. Danach noch jeweils 10min im Spraytest laufen lassen und die Pulsdauer mal soweit runtergenommen bis nichts mehr kam. Alle liegen bei 0,9 bis 1.0ms minimaler Pulsweite. Dann gings weiter mit dem Flowtest mit 500 Takten zu 3ms. Ergebnis: 63cc,74cc,74cc,60cc,58cc,55cc. Die 55cc sind dann hochgerechnet 2200cc/min. alle anderen bringen wesentlich zuviel.
Die 2 Düsen mit 74cc zur Seite gelegt und die anderen nochmal ins Ultraschallbad gehangen. Danach erneuter Flowtest mit dem Ergebnis: 64cc, 74cc, 74cc, 60cc, 60cc, 55cc.
Was hat meine Benzinpumpenkennlinie oder jegliches andere Equipment im Auto mit dem Ergebnis am Tester, der gut 3km entfernt ist, zu tun? versteh ich nicht? Welche Infos soll es hier noch zum Test geben die ich nicht schon genannt hatte?

Grüße Frank

suzuki90
Beiträge: 975
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#28 Beitragvon suzuki90 » Fr Jun 18, 2021 11:00 pm

Hi Frank,

zu dem Test hab ich mal noch eine Frage.
Du bestimmst die Totzeit mit 0,9 bis 1 ms.
Dann machst du 500 Pulse mit jeweils 3 ms.
Das heißt effektiv sprüht das Ventil mit 2 bis 2,1 ms.
Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass die Ventile mit Maximalem Fluss (74 cc) die kurze Totzeit von 0,9 ms hätten und rechne runter, wie viel die mehr haben als wenn sie nur 2 ms spritzen würden, dann würden die statt bei 74 bei 66,6 cc landen.

Ist der Test so, dass die Totzeit nicht raus gerechnet wird?

Für die reine Durchflussmessung wird ja das Ventil normal 100% DC bestromt und dann eine bestimmte Zeit lang, bei so großen Düsen wohl nur 10 sec. Hast du das bei deinem Test bedacht?
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, MS3Pro :P :P :P
Coming soon: ITB, WLLK (Laminova), water injection

chapy
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#29 Beitragvon chapy » Sa Jun 19, 2021 11:50 am

frank,
alles gut,ich war nur etwas verwirrt wegen den 750ccm und den 2200ccm düsen.
ich grübel halt rum,aus welchen grund oder ziel man von 750ccm auf 2200ccm geht.
bei meiner konfiguration der düsen hatte ich einige herrausvorderungen,
weil die ersten primärdüsen für diese zusammenstellung zu groß waren.
mit dem ergebniss im unteren teillast etc. lief sie wie ein sack nüsse.
die jetzigen primär und sekundär düsen habe auch vermessen lassen.
einmal wurde der statische durchflußwert und einmal der dynamsiche mit 50% DC und 5ms taktung ermittelt.
wenn ich die dynamischen werte rechnerisch auf den statischen umgerechnet hatte,
wurde dieser wert immer größer als der statische durchfluß.
du hast nicht nur die reine öffnungszeit,sonder jede art von düsen hat auch einen unlinearren und linearen bereich.
messe mal die taktung mit 5ms,wie und ob sich die werte ändern.

frankd
Beiträge: 40
Registriert: Mo Sep 28, 2020 11:13 am

Re: Abstimmung passt nicht mehr

#30 Beitragvon frankd » Mi Jun 23, 2021 6:43 pm

Hi Suzuki,

ja daran habe ich gedacht, jedoch ist das ja nur die Zeit die die Düse verzögert öffnet. Beim schliessen hat sie auch eine gewisse Trägheit., wo dann wiederum etwas nachläuft. Ich denke man nimmt an, dass die Verzögerung beim Öffnen= Verzögerung beim Schliessen ist und es sich damit ausgleicht. Was in real nicht ganz stimmt.

Hi Chapy,

das Testgerät ist leider kein super Hightech. Bin auf festgelegte Programme beschränkt. Entweder fix 3ms Puls und die Anzahl der Takte einstellbar oder der Puls einstellbar für eine Zeit zwischen 1-10min in Minutenschritten. Wenn ich jetzt 5ms Puls einstelle, kann ich nur 1min laufen lassen, wo bei den 2200cc die 120ml Meßröhrchen überlaufen.
Dann hat man für die beiden Testmethoden noch jeweils 3 verschiedene Frequenzen als low,medium und high hinterlegt, aber keine Frequenz angegeben.
Ich habe mal einen Test mit 208cc Düsen gemacht.
2000Takte gestoppt mit 163sek +/-0,5s. Das ergibt rechnerisch pro Takt 81,5ms, also etwa 12,5Hz.
Gemessen habe ich 22ml im Röhrchen. theoretisch sollten bei 2000Takten a'3ms =20,8ml im Röhrchen sein.
Mit der gemessenen Zeit sollten rechnerisch 21,2ml im Röhrchen sein.


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste