www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Maximale Spannungsversorgung Kdfi

Nachricht
Autor
smallfish
Beiträge: 29
Registriert: Do Sep 30, 2010 12:02 am

Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#1 Beitragvon smallfish » Do Sep 30, 2010 12:48 am

Hallo, habe ein Verbindungsproblem mit meinem Kdfi Steuergerät.
Ich wollte ein 78iger Dodge mit Vergaser und Induktivgeberzündung
auf Einspritzung umbauen. Habe das Steuergerät zum testen erstmal nur mit dem +12V
und GND am Motor dran. Die Verbindung zu Megatune steht auch bestens bei stehendem Motor, wenn ich aber den Motor starte und er im Standgas läuft, geht die Verbindung nach ca. 3 bis bis 120sec verloren.
Nachdem ich dann den USB stecker einmal rauß und wieder rein stecke, sagt mir Windows sporadisch "Unbekanntes USB Gerät" oder Verbindung steht wieder für kurze Zeit. Gleiches passiert auch wenn ich die Kdfi kurz von der Batterie trenne.
In Megatune wird eine Spannung von 12,5V bei stehendem Motor und 13,5V-15,2V bei laufendem Motor angezeigt (schwankt aber nicht sonderlich)
Dies hab ich schon mit verschiedenen PC/Betriebssystemen am Dodge probiert. (keine Veränderung)
Wenn ich das Steuergerät aber an ein anderes Auto klemme und starte bleibt die Verbindung zum PC wunderbar bestehen. :?

Wie hoch darf die max. Versorgungspannung der Kdfi sein?
Welchen Grund kann es dafür geben?

Kann mir bitte jemand helfen.

Acki
Beiträge: 2681
Alter: 36
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#2 Beitragvon Acki » Do Sep 30, 2010 9:07 am

Deine Spannung fällt nachdem/beim Start kurz ab.
Dadurch steigt da alles aus.
Die Verbindung sollte sich eigentlich nach 1-2 Minuten wieder aufbauen?
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

smallfish
Beiträge: 29
Registriert: Do Sep 30, 2010 12:02 am

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#3 Beitragvon smallfish » Do Sep 30, 2010 10:00 am

die verbindung kommt allein nicht wieder, nur wenn ich das Board einmal vom Strom trenne oder USB vom
PC trenne ist die Verbindung wieder da, allerdings auch nur sehr sporadisch.
Fällt dann aber auch gleich wieder aus bei laufendem Motor.
Dodge 440cui, Kdfi+sequenzielle LPG

Acki
Beiträge: 2681
Alter: 36
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#4 Beitragvon Acki » Do Sep 30, 2010 12:10 pm

Probiere mal USB-Ports durch, hab das Problem auch manchmal das dem Laptop der Port nicht schmeckt.
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

smallfish
Beiträge: 29
Registriert: Do Sep 30, 2010 12:02 am

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#5 Beitragvon smallfish » Do Sep 30, 2010 5:39 pm

Habe nun die Verbindung stabil am laufen, nachdem ich die Lichtmaschine abgeklemmt und noch ein anderes
USB Kabel verwendete.
Dann hab ich angeschlossen: MAP Sensor, TPS kalibriert, LC-1, RPM mit "Noise Filter" eingestellt und Einspritzdüsen
Motor lief dann noch auf Vergaser, bis dort lief auch alles prima, wollte dann die Fuel VE Table einstellen und speichern,
drückte auf Burn und dann ging die Verbindung verloren.
Verbindungsaufbau ist auch nicht mehr möglich, gelbe LED blinkt nur noch. :(

Firmware: 2.1.0
Megatune 2.25 p3

neue Firmware lässt sich auch nicht mehr draufspielen.
Ist nun der Bootloader defekt?
Zuletzt geändert von smallfish am Do Sep 30, 2010 10:37 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Dodge 440cui, Kdfi+sequenzielle LPG

firefox
Beiträge: 145
Alter: 39
Registriert: Mi Mär 02, 2005 11:48 am
Wohnort: Lausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#6 Beitragvon firefox » Do Sep 30, 2010 6:50 pm

Das hat sicher wieder was mit der Schirmung des USB Kabels zu tun. Dazu gibts doch schon einen grossen Thread hier im Forum! Such mal danach ;-)
____________________________________________________________
http://www.gruppo-radicale.ch + http://www.alfa-forum.ch
MSNS in einem Alfa 75 3,0l V6

smallfish
Beiträge: 29
Registriert: Do Sep 30, 2010 12:02 am

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#7 Beitragvon smallfish » Do Sep 30, 2010 9:21 pm

Danke für den Tipp, nun hab ich auch nützliches gefunden aber leider ist die Verbindung zur Kdfi gänzlich weg, es werden in Windows nur die beiden Com-Ports erkannt.
Tunerstudio MS findet kein Steuergerät.

Genau wie hier: http://megasquirt.de/msforum/viewtopic.php?f=2&t=2465&p=22014&hilit=bootloader#p22014

gibts es dafür schon eine Lösung?

Danke für eure Hilfe
Dodge 440cui, Kdfi+sequenzielle LPG

rAcHe kLoS
Beiträge: 710
Alter: 38
Registriert: Fr Apr 17, 2009 10:30 am
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#8 Beitragvon rAcHe kLoS » Do Sep 30, 2010 11:13 pm

Wie hast du denn versucht die Firmware zu flashen und welche? Ich benutze immer ms2dl von Hand, bei der KDFI solltest du mal versuchen im Jumperless Mode (ms2dl.exe -j <firmware>) zu flashen.
Fiat Uno 1.3 Turbo, Alfa 147 1.6 TS 16v

smallfish
Beiträge: 29
Registriert: Do Sep 30, 2010 12:02 am

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#9 Beitragvon smallfish » Fr Okt 01, 2010 12:01 am

versucht hab ich es als erstes mit der "download-MS2-firmware.bat" und ms2_extra.s19 (2.1.0)
das hat vor 2 Tagen auch prima geklappt. dann ist es heute zum Ausfall gekommen und nun bekomme ich
keine Firmware mehr drauf. Wenn ich es versuche steht dort

ERROR: Timed out reading response, 0xE0
Bootstrap loaded
Dodge 440cui, Kdfi+sequenzielle LPG

Benutzeravatar
pigga
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Mai 07, 2005 3:22 pm

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#10 Beitragvon pigga » Fr Okt 01, 2010 12:36 am

Hi.
Setz mal den boot jumper an der KDFI und versuche so die Firmware neu aufzuspielen. Du musst die download-firmware.bat starten und dann halt an dem Punkt wo gefragt wir "are you upgrading from a standard code?" mit "yes" antworten.
Pigga

smallfish
Beiträge: 29
Registriert: Do Sep 30, 2010 12:02 am

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#11 Beitragvon smallfish » Fr Okt 01, 2010 12:42 am

wo sitzt denn der Bootjumper bei der Kdfi v1.3 ?
Dodge 440cui, Kdfi+sequenzielle LPG

Acki
Beiträge: 2681
Alter: 36
Registriert: Mo Feb 11, 2008 8:28 pm
Wohnort: BaWü/Lausitz

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#12 Beitragvon Acki » Fr Okt 01, 2010 7:25 am

Hat keinen :D
Fiat Uno Racing, K16, UMC1, Gslender 3.2.1, LC-1, 355cc, Bluetooth

Benutzeravatar
pigga
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Mai 07, 2005 3:22 pm

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#13 Beitragvon pigga » Fr Okt 01, 2010 10:26 am

Acki hat geschrieben:Hat keinen :D

Ja und wenn schon.
Gucksu Manual:
Bild
Und siehe da: Pin 48 addressiert den Bootjumper (oben links).
Wer sich fragt wo Pin 48 ist, gucksu bei Google:
Bild
Sollte theoretisch so funktionieren, aber ohne Gewähr!!
Wenn du das versuchen möchtest nimmste am besten ne Prüfspitze eines Multimeters (anderes Ende der Strippe an Masse) und hältst den wenn die Meldung kommt "install boot jumper" an Pin 48. Alternativ geht ach gut ne Stopfnadel mit nem Stück Kabel dran :wink:
Pigga

no limits
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Dez 03, 2007 4:50 pm
Kontaktdaten:

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#14 Beitragvon no limits » Fr Okt 01, 2010 10:29 am

Acki hat geschrieben:Hat keinen :D

Das sollte wohl "Hat leider keinen :evil: " werden.
weil wenn der vorhanden wäre ist es einfacher eine zerschossene Firmware zu ersetzen. Ohne Bootjumper ist es ein Garantiefall oder eine Hardcoreaktion.
Spassautos BMW E30 330i MS2 Extra 3.03t und BMW E23 745i mit Boostcontroller,
Sommerauto e36 M3 Cabrio absolut Serie, Firmenkutsche BMW 530d Touring
Im Bau Peugeot 205 Breitbau Heckantrieb und BMW 1,6 l Turbo , MS3 wegen Tractionscontrolle

no limits
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Dez 03, 2007 4:50 pm
Kontaktdaten:

Re: Maximale Spannungsversorgung Kdfi

#15 Beitragvon no limits » Fr Okt 01, 2010 10:39 am

pigga hat geschrieben:
Acki hat geschrieben:Hat keinen :D

Ja und wenn schon.
Gucksu Manual:
Bild
Und siehe da: Pin 48 addressiert den Bootjumper (oben links).
Wer sich fragt wo Pin 48 ist, gucksu bei Google:
Bild
Sollte theoretisch so funktionieren, aber ohne Gewähr!!
Wenn du das versuchen möchtest nimmste am besten ne Prüfspitze eines Multimeters (anderes Ende der Strippe an Masse) und hältst den wenn die Meldung kommt "install boot jumper" an Pin 48. Alternativ geht ach gut ne Stopfnadel mit nem Stück Kabel dran :wink:
Pigga

So geht es, aber bitte keine Prüfspitzte nehmen, die ist zu dick, ein Kabel an Masse Löten und am anderen Ende eine Stecknadel. Und zuerst mit dem Downloader 2.0 eine Originale B&G Firmware aufspielen. Danach ein ganz normales Update auf MS-Extra, mit Auswahl von Original Firmware.
Nur so geht es, mit dem Umweg über die B&G Firmware.
Aber alles ohne Gewähr und die Garantie bzw. den Garantieverlust beachten.
Sollte in der Firmware der Bootloader beschädigt sein führt dieser Weg nicht zum Erfolg, dann muss mit einem BDM Interface der Bootloader neu geschrieben werden.
Spassautos BMW E30 330i MS2 Extra 3.03t und BMW E23 745i mit Boostcontroller,
Sommerauto e36 M3 Cabrio absolut Serie, Firmenkutsche BMW 530d Touring
Im Bau Peugeot 205 Breitbau Heckantrieb und BMW 1,6 l Turbo , MS3 wegen Tractionscontrolle


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste