www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

Nachricht
Autor
suzuki90
Beiträge: 742
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#31 Beitragvon suzuki90 » So Jun 19, 2016 10:11 pm

was heißt MAT Kurve auf Original?
So wie die hier geposteten, gemessenen Werte?
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 1969
Alter: 97
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#32 Beitragvon Alfagta » So Jun 19, 2016 10:25 pm

suzuki90 hat geschrieben:was heißt MAT Kurve auf Original?
So wie die hier geposteten, gemessenen Werte?


Die Air Density Kurve nach dem Ideal Gas Law...
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III -- alway latest FW
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II --always latest FW
Tunerstudio V3.0.18 Registered
MLog View V4.1.12 Registered
MLog View HD V4.1.12 Registered

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2185
Alter: 94
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#33 Beitragvon ChristianK » So Jun 19, 2016 10:28 pm

Ich denke, Temperatur der Luftmasse = mass air temp.

Die Werte sind doch nur ein Faktor, da der IAT ja keine Masse erkennt und diese ohne Maf halt berechnet werden muss.
Verstuurd vanaf mijn telefooncel met optokoppler

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 51
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#34 Beitragvon Jesey » Mo Jun 20, 2016 9:42 am

Im TS ist doch die MAT air density so voreingestellt 125% kalt & 75% heiss als ideal Gasgesetz Kurve.
Wie ihr geschrieben habt sollte diese Kurve nicht verbogen werden und die AFR / EGO Correction muss das im Leerlauf schaffen die aufgeheizte Ansaugluft anzugleichen. Mit dieser voreingestellten Kurve ist ein losfahren bei heissen Motor unmöglich da der AFR extrem schwankt so mager läuft er.
Die hier geposteten Werte des offenen BMW Temperatursenosr sind doch Werte die in " Calibrate Thermistor Table" als die 3 Werte Temp/ Widerstand als Air Thermistor eingegeben werden?
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

Cali-LET
Beiträge: 539
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#35 Beitragvon Cali-LET » Mo Jun 20, 2016 10:03 am

Genau so ist es.

Die Air Densitiy Kurve gibt die Dichte der Luft an. Bei warmer Luft hast du ja weniger Sauerstoff in der Luft (geringere Dichte), also brauchst du deswegen weniger Sprit. Diese sollte - soweit mir bekannt - auf dem idealen Gasgesetz p* V = m * R * T sein.

Wer rechnen möchte
Dichte = m/ V = (Druck) / (Gaskonstante * Temepratur)
Diese Dichte durch die Normdichte von 1,2 Teilen, und schon kommt man auf den Korrekturfaktor

In der Calibrate Thermistor Kurve gibst du dann 3 Widerstandswerte ein, damit die MS auch die entsprechende Temperatur zur Berechnung kann.
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

Benutzeravatar
ChristianK
Beiträge: 2185
Alter: 94
Registriert: So Jun 29, 2014 8:53 pm

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#36 Beitragvon ChristianK » Mo Jun 20, 2016 10:07 am

Jesey hat geschrieben:Im TS ist doch die MAT air density so voreingestellt 125% kalt & 75% heiss als ideal Gasgesetz Kurve.
Wie ihr geschrieben habt sollte diese Kurve nicht verbogen werden und die AFR / EGO Correction muss das im Leerlauf schaffen die aufgeheizte Ansaugluft anzugleichen. Mit dieser voreingestellten Kurve ist ein losfahren bei heissen Motor unmöglich da der AFR extrem schwankt so mager läuft er.
Die hier geposteten Werte des offenen BMW Temperatursenosr sind doch Werte die in " Calibrate Thermistor Table" als die 3 Werte Temp/ Widerstand als Air Thermistor eingegeben werden?


Und Du meinst, das liegt an der Kurve? Wenn ich da an Deinen AFR Thread denke, kommen mir da andere Gedanken... :mrgreen:
Verstuurd vanaf mijn telefooncel met optokoppler

suzuki90
Beiträge: 742
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#37 Beitragvon suzuki90 » Mo Jun 20, 2016 1:00 pm

Wenn der IAT Sensor die wirkliche Temperatur misst, mit der die Luft in den Motor geht, dann passt das mit der Kurve der Gaskonstante ziemlich gut. Da muss dann kaum was angeglichen werden. Denn aus dem Druck (Map) und der Temperatur lässt sich eben die Masse berechnen.
Daher muss ja die Temperatur dort in der Brücke gemessen werden, wie sie dann auch in den Motor geht.

Daher kenne ich deinen beschriebenen Effekt nur, wenn
a) die falschen Werte bei "Calibrate Thermistor Table" hinterlegt sind, so dass die Temperatur, die gemessen wird, eben nicht passt
b) jemand was mit °C und °F durcheinander gewürfelt hat
c) der falsche Biaswert angegeben ist
d) die Kurve der idealen Gaskonstante nicht passt
e) Der Sensor an einer Stelle misst, die eben nicht die tatsächliche Temperatur darstellt

Haben auch schon an mehreren Fahrzeugen solche Probleme gehabt, die waren immer auf einen der Punkte zurück zu führen.
Wenn man ein offenes, zum Gehäuse hin isoliertes Element verwendet, direkt in den Luftstrom zur oder in der Ansaugbrücke montiert und die Werte richtig einstellt, dann hat man über eine Temperaturdifferenz von 80°C vielleicht mal 3 bis 4 % Ego Correction aufgrund der Temperatur nötig. Das merkt man beim fahren überhaupt nicht.
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 51
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#38 Beitragvon Jesey » Mo Jun 20, 2016 6:30 pm

Es wird nicht an meinen AFR Table liegen. Im Leerlaufbereich sind alle Werte gleich 14.7 und das Problem hatte ich schon früher, nur eben als Unwissen die Kurve verdreht damit er ruhig lief.
Die geposteten Widerstandswerte habe ich eingegeben und die Werte der Ansaugluft stimmen. Bias??? Gelesen habe ich hier den Wert 2490 und ohne was in dieses Feld einzugeben erscheint dieser Wert dann automatisch.
Bei einer Ansaugluft ca 40 Grad beginnt mein AFR so sehr zu schwanken das die EGO Korrektur den Leerlauf nicht mehr ruhig halten kann. Celsius und Fahrenheit habe ich nicht vertauscht und dieser offene BMW Sensor steckt in einem Plasterohr ca 20 cm vor der Drosselklappe.
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

chapy
Beiträge: 750
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#39 Beitragvon chapy » Mo Jun 20, 2016 7:05 pm

wie gross ist denn da deine pulsweite im leerlauf ?

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 51
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#40 Beitragvon Jesey » Mo Jun 20, 2016 7:16 pm

ca 2,9 ms
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

chapy
Beiträge: 750
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#41 Beitragvon chapy » Mo Jun 20, 2016 7:24 pm

ich verstehe das schwanken nicht.
wenn dein gemisch dann fetter wird und die ego am regelende ist,dann laeuft er halt fetter.
aber schwanken heisst fuer mich,afr hoch und runter mit gefolgeter regelschwingung der egocorr.
mir ist das passiert als ich mit der pulsweite im warmen unterhalb der stabilen mindestdauer meiner duesen kam.

suzuki90
Beiträge: 742
Registriert: Mo Apr 11, 2011 5:24 pm

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#42 Beitragvon suzuki90 » Mo Jun 20, 2016 9:32 pm

hast einen Log wo man das sieht? Wäre mal interessant...
Mazda MX5 NA 1.8 Turbo BorgWarner EFR 6258, UMC2 :P :P :P

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 51
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#43 Beitragvon Jesey » Mi Jun 22, 2016 5:52 pm

Sobald ich wieder daheim bin und hohe Temperaturen sind fahre ich das Auto warm und mache dann nach dem Start ein log.
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9

Benutzeravatar
Jesey
Beiträge: 272
Alter: 51
Registriert: So Feb 07, 2010 7:04 pm
Wohnort: Zschopau
Kontaktdaten:

Re: Abmagern: Werte Ansauglufttemperaturgeber (VR6)

#44 Beitragvon Jesey » Sa Jun 25, 2016 11:09 am

Der Log von gestern ist der mit heiß abgestellten Motor un der von heute beim Kaltstart.
Mit dem neuen offenen BMW Air Sensor geht die Ansaugluft viel schneller zurück als das dicke Ding aus Messing
Dateianhänge
2016-06-25_08.49.06.msl
Start heiß
(1.13 MiB) 23-mal heruntergeladen
2016-06-24_20.04.06.msl
Start kalt
(1.31 MiB) 24-mal heruntergeladen
5 Zylinder Audi Cabrio Bj.92 mit A4 Front
MS3_V3 Board_MS3x, Knock Modul / Firmware 1.4.1 / AEM Controller mit LSU 4.9


Zurück zu „Sensoren / Aktoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast