www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Nachricht
Autor
M2Tim
Beiträge: 235
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

#1 Beitragvon M2Tim » Mi Mär 13, 2019 11:22 am

Hallo,

Ich habe eine relativ robuste Halterung für mein Tablet im Auto um mir die Werte der MS dauerhaft anzeigen zu lassen. Da ich auch mal länger unterwegs bin bzw. das Tablet auch mal gern vergesse auszumachen wenn ich gerade nicht fahre, würde ich gern eine dauerhafte Stromversorgung dafür einrichten.
Ich finde ja auch die Idee mit dem CanChecked sehr schön aber das ist mir glaube ich zu klein wenn ich die Kiste auf der Rennstrecke bewege. Außerdem kann ich mit dem Tablet schnell logs machen und Sachen einstellen wenn nötig.

Meine Idee wäre jetzt, das USB-Kabel aufzuschneiden und die beiden Kabel der Spannungsversorgung an eine 5V Versorung im Auto zu legen. Ist das generell möglich? Kann man das auch anders lösen bzw. habe ich was übersehen?
Bild
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.0.28
Firmware 1.5.1

Jack-Lee
Beiträge: 697
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

#2 Beitragvon Jack-Lee » Mi Mär 13, 2019 5:55 pm

Ich habe den 5v regler auf der megasquirt aufgebohrt und einen mit 5a eingesetzt. Das reicht für das kleine tablet das ich nutze.

Externe Quelle ist schwierig, da man nicht weiß wie genau die Spannung dann am der ms ankommt. Und die 5v werden halt für div Sensoren gebraucht. Abweichungen gehen oft direkt in die Ausgangswerte

Cali-LET
Beiträge: 658
Registriert: Di Jun 10, 2008 10:37 pm

Re: Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

#3 Beitragvon Cali-LET » Mi Mär 13, 2019 9:43 pm

Das wird eng, USB ist mit 0,5A angegeben. Und wenn du da nun ne leichte Potentialdiffernez drin hast kann der Strom "falschrum" fließen. ne ne, das wäre mir zu heikel - ohne es zu wissen, da ich es nicht probiert haber.
Ich würde lieber extern das Tablet mit Saft versorgen. Also entweder Kippenanzünder USB Adapter (5€) und dann nen Kabel dran oder im Autpo irgendwo nen 7805 (5V Festspannungsregler) einbauen
VR6 Turbo mit EFR Twinscroll und UMC1 im Seriengehäuse

Jack-Lee
Beiträge: 697
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

#4 Beitragvon Jack-Lee » Do Mär 14, 2019 6:28 am

Extern wird nix, da fast alle Tabletts nur einen USB Anschluss haben und darüber ja die Infos von der ms bekommen und gleichzeitig geladen werden müssen...

Möglich dürfte noch ein trennen der plus Leitung zur ms sein. Masse aber zusammen lassen. Die plus 5v fürs tablet wird von nem seperaten regler eingespeist, geht aber nur ans tablet, nicht an die ms

M2Tim
Beiträge: 235
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

#5 Beitragvon M2Tim » Do Mär 14, 2019 9:30 am

Danke erstmal für die Antworten.

Mir ist aufgefallen, dass auf meiner Darstellung MS3x und Tablet vertauscht sind ... :roll: Sorry für die Confusion.
Hier mal richtig:
Bild

Ich habe noch einen Converter von 12V auf 5V hier den ich dafür nehmen würde.
Da würde ich halt die + Leitung zum Tablet legen (als Stromversorgung). Das andere Ende der + Leitung (das an der MS) liegt dann halt unbenutzt im Kabelstrang.
Und um Potentialunterschiede zu vermeiden würde ich einfach wie empfohlen die - Leitung zwischen Tablet und MS so belassen.

Ich sehe halt sonst keine Möglichkeit sowohl das Tablet mit der MS zu verbinden als auch die ganze Zeit zu laden ... :roll:
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.0.28
Firmware 1.5.1

Benutzeravatar
SiPPi
Beiträge: 152
Registriert: So Mär 31, 2013 8:54 pm
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Kontaktdaten:

Re: Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

#6 Beitragvon SiPPi » Do Mär 14, 2019 11:44 am

Bluetooth für die Daten statt USB.
VW Golf 2 1.8 8v G60, KDFI 1.4, BT, CAN Erw. Board, CANCHECKED MFA
VW Golf 1 1.4 8v EDK, UMC1, Spartan LSU4.9
VW Polo 86c 1.4 16v, UMC1, BT, Spartan LSU4.9

Jack-Lee
Beiträge: 697
Registriert: Mi Feb 01, 2017 12:46 pm

Re: Stromversorgung für Tablet mit USB an Megasquirt

#7 Beitragvon Jack-Lee » Sa Mär 16, 2019 9:23 am

Bluetooth hatte ich auch zeitweise verwendet. Ist aber, für mich, nix gewesen:
Da ich sehr oft den Motor aus habe (auch während der Fahrt) muss sich jedes mal die MS wieder mit dem Tablet verbinden. Das dauert gern mal 15-20sek. Mit USB dauerts weniger als 1sek.
Zudem ist es auffälliger bei TÜV und Co. (Bzw. bei Untersuchen bei Treffen..die Prüfer die da bei den Polizeikontrollen stehen haben, im Vergleich zur normalen Streife, wirklich Ahnung)

Gruß,
Patrick


Zurück zu „Anfänger helfen Anfängern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste