Seite 3 von 4

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Mo Nov 26, 2018 9:39 pm
von Thaube92
Hallo zusammen,

long time no see :)

Es gibt Updates und ich hoffe ihr könnt mir - mal wieder - weiterhelfen :D

Mal zum aktuellen Stand:
Nach euren letzten Hinweisen, habe ich einen neuen Sensorhalter gebaut konnte allerdings nicht über 3500 Umdrehungen drehen, ab da Sync Lost, dann habe ich die Konstruktion mit Stehbolzen, Distanzhülsen und Triggerrad verworfen, da diese so unrund lief, dass für mich darin der Fehler lag.

Das Triggerrad ist jetzt an die Riemenscheibe gepunktet, der Halter ist neu ausgerichtet und da der VR-Sensor zwischenzeitlich über den Jordan ging hielt ein neuer Sensor von Hella Einzug.

Problem: Ich komme nicht über 2.500 Umdrehungen, egal wie ich den Sensor drehe und wende (das Verdrehen des Sensors hat das Problem, immerhin von 1500 auf die besagten 2.500 Umdrehungen verlagert) ich komme nicht weiter. Einen 10k Ohm Widerstand habe ich probehalber abwechselnd in die Leitungen zwischen Sensor und Steuergerät gehangen, verlagerte das Problem aber auch nur auf 2.700 Umdrehungen.

Anbei meine MSQ, ein Log und ein Bild von der aktuellen Konstruktion (Bitte ändert die Dateianhänge)

P.S.: Weiter vorn im Thread wurde erwähnt, dass der Kurbelwellengeber vom AUA Motor passen sollte, hat hier jemand Erfahrungen bei den VW 801 Motoren?

Vielen Dank und liebe Grüße

Flo

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Mo Dez 03, 2018 8:32 am
von Jack-Lee
Hast du mal n Foto wie der Sensor angebracht ist?

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Mo Dez 03, 2018 1:40 pm
von Thaube92
Aktuell sieht das ganze so aus.

5EC8654A-4CCD-475C-BA19-9EF70B9AB6AD.jpeg
(2.79 MiB) Noch nie heruntergeladen

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Mo Dez 03, 2018 7:04 pm
von Maren
Oha, das ganze sieht recht "russisch" aus :shock: hast du das mit Rad mit den Zähnen ausgeknabbert und mit Elektrode verschweißt?

Ich könnte mir vorstellen, dass der Sensor deine Schweißpunkte mit erfasst und deswegen Lücken übersieht, da blitzt es etwas grob hinter dem Rad hervor.

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Mi Dez 05, 2018 5:29 pm
von Jack-Lee
Hui :P

Dann lieber mal bei Laserhub.de Bleche für fertigen und jemanden ans Schweißgerät lassen der es kann :shock: Sorry, aber das sieht halt echt fies aus...

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Do Dez 06, 2018 10:00 am
von el-hardo
Krasse Sachen sieht man hier. :lol:
Sei froh, dass er nicht höher dreht. Du hast sicher so eine Unwucht eingebaut, dass es besser wäre nur im Standgas zu fahren.
Der Abstand könnte auch noch deutlich kleiner sein. Ich habe 1/10mm und keine Probleme.

Edit: Noch was: ist die Riemenscheibe inkl. Schwingungstilger und das Triggerrad an der "losen" Seiten?

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Do Dez 06, 2018 11:54 am
von RRalf
Sieht aus, als hätte eine Horde Ratten daran genagt. :mrgreen:
Bei den völlig unterschiedlichen Materialstärken von den Aussenflanken der Zähne zum Innenrand kann ich mir schon vorstellen, dass der Induktionssensor keine gleichmässigen Werte reproduziert. Abstand sehe ich nicht so kritisch, ich habe an KW und NW bestimmt 1mm Luft funktioniert trotzdem.
Schnelle variante zum Ausprobieren: mach das Rad wieder ab, reiss dir einen korrekt zentrierten Kreis an, und schleif das ordentlich mit flex und Feile aus. Zum Befestigen würd ich einfach ca 3-4 Löcher reinbohren und da reinpunkten und auffüllen. Besser wär natürlich ausdrehen, oder halt ein neues anfertigen/ausschneiden lassen. Wenn du die Zeichnungen dafür selbst fertigmachst, geht das doch schnell und kostet nicht viel. Dann nochmal versuchen.

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Do Dez 06, 2018 1:18 pm
von azmartin
Hab ichs nicht mitbekommen oder was sprach jetzt genau gegen den KW-Flanschdeckel mit 60-2 und Hallsensor aus OEM Teilen? Passt das da nicht? Wäre doch sicher eine verlässlichere Variante, oder?

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Do Dez 06, 2018 11:17 pm
von Acki
Das Polo Teil macht eigentlich ständig Probleme.

Toothlogger mal laufen lassen?

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Fr Dez 07, 2018 12:00 am
von azmartin
Das kann ich nicht bestätigen.

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Fr Dez 07, 2018 1:42 pm
von Acki
Jo und andere haben ständig Probleme mit dem Wellendichtring. Ist halt blöd wenn man das Getriebe ständig ausbauen darf.

60-2/36-1 vorne funktioniert wenn man es ordentlich macht.

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: So Dez 09, 2018 1:01 am
von Thaube92
Heidernei,

hier is ja viel passiert :D

Aaaalso das Triggerwheel war bestellt und wurde dann von hinten auf die Riemenscheibe gepunktet, hatte am Mittwoch noch die Schweißpunkte entfernt brachte allerdings keine Besserung.

Seit gestern ist die Polo-Lösung drin, das Getriebe hängt bereits wieder im Auto. Morgen wird die Verkabelung angepasst auf Hall- statt VR-Sensor - dann sollte der Bock hoffentlich wieder rennen.

Kurze Schwärmerei über die VW Großserientechnik, der Flansch vom Polo passt tatsächlichen Plug and Play, einzig das Trennblech zwischen Motor und Getriebe sowie der Anlasser mussten minimal angepasst werden.

Die aufgeschweißte Riemenscheibe verbuche ich mal unter Jugend forscht :lol: Hoffe ihr lasst mir das durchgehen :wink:

UPDATE: Wollte mich mal noch zu Wort melden, er läuft mit der Polo Lösung. Dreht sauber ohne Sync loss bis in den Begrenzer!

Vielen Dank an euch alle für die Hilfestellung!

Viele Grüße

Flo

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: So Apr 14, 2019 9:17 pm
von Thaube92
Hallo zusammen,

der Motor läuft und hat mich die letzten Monate auch nicht im Stich gelassen :) Allerdings steht nun Phase 2 bevor und ein paar Punkte sind noch offen, zu denen ich euch einfach mal befragen wollte und auf eure Mithilfe hoffe.

1. Ich hab folgenden Leerlaufsteller verbaut (Meyle, ist wohl original in nem Volvo verbaut Nr: 1398618), dieser funktioniert auch, allerdings hab ich bei 62 Hz Frequenz nur einen Verstellbereich von 78.2 bis 100 % Pulsweite, höhere Frequenzen bringen keine Besserung und 33 Hz ist das Ventil nur wild am schwingen, also vllt hat hier noch jemand einen Tipp? Würde früher oder später gerne die closed loop idle verwenden.

2. Bin ich zufällig an einen Aisin AMR500 Kompressor gekommen - dieser wird gerne verwendet um Käfer Motoren auf die Sprünge zu helfen - und soll in den Jetta wandern.

Ich wollte die Ladeluftstrecke wie folgt bauen: Luftfilter->LMM->Kompressor->LLK->Drosselklappe, der Bypass würde möglichst nah an die Drosselklappe kommen und die Luft dann vor dem Kompressor wieder eingeleitet werden.

Nun geht es um den erwähnten Bypass, dieser soll über ein e-SUV von Pierburg gesteuert werden, soll an der Efignition auf LED 15 kommen und als programmable output angesteuert werden sobald die DK schließt, würde das am Liebsten über tpsdot machen, allerdings benötige ich hier ja dann eigentlich einen negativen Wert, oder? Hat hierzu noch jemand Anregungen?

Vielen Dank euch allen!

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Mo Apr 15, 2019 6:15 am
von Alfagta
Hallo,

Kleine Zwischenfrage D15 ist normal ja ein Zündausgang...Nutzt du aber nicht oder wie?

Zum Ventil...wie lang soll es den angesteuert werden?
Tpsdot wär eine Möglichkeit, liegt auch als signed Wert vor mein ich.

Gruß

Re: MS2 in Jetta 1 1.3 MKB: GF

Verfasst: Mo Apr 15, 2019 10:48 am
von Thaube92
Also LED15 ist laut Efignition Pin Belegung als Programmable Output an den Stecker geführt und wird auch nicht genutzt.

Das Ventil sollte angesteuert werden, sobald der Kompressor gegen die Drosselklappe arbeiten würde, z.B. wenn ich die Motorbremse nutzen möchte. Also sollte es aktiv bleiben, bis TPS wieder größer null wird bzw. der tpsDot sich positiv ändert.

Den tpsDot Value hatte ich schon gefunden, kann ich hier mit einem Vorzeichen arbeiten?
Oder gehe ich etwa falsch heran und sollte die Steuerung des Ventils umkehren?

Fragen über Fragen...