www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

kdFi V1.4pnp AGU grundsoftware

Für alle Anfängerfragen die so auftauchen und irgendwie auch immer wieder auftauchen. Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Forumsregeln
Bitte vorher trotzdem die Suche benutzen!
Nachricht
Autor
BitCeaper
Beiträge: 1
Registriert: So Sep 15, 2019 5:32 pm

Re: kdFi V1.4pnp AGU grundsoftware

#16 Beitragvon BitCeaper » So Sep 15, 2019 5:35 pm

Hallo
Bei mir kommt auch demnächst eine kdfi pnp in meinen 1.8t AGU.
Seid ihr denn zufrieden damit bisher?

Benutzeravatar
Alfagta
Beiträge: 2211
Alter: 99
Registriert: Mo Jan 24, 2011 2:24 pm
Kontaktdaten:

Re: kdFi V1.4pnp AGU grundsoftware

#17 Beitragvon Alfagta » So Sep 15, 2019 5:57 pm

Also mit dem was auf der PnP drauf ist wirst nicht glücklich werden.
Meistens veraltete firmware und nicht immer passende Einstellungen....

Also lass dich nicht nur von dem PnP locken, das einzige was da PnP ist, ist der Stecker.
Um den rest musst dich dann schon du kümmern...
Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein
Alfa 156 GTA
Alfa 75 Race Car MS III
Alfa 164 V6 Turbo
Test MS II
Tunerstudio V3.0.60.61 Registered
MLog View V4.3.30 Registered
MLog View HD V4.3.30 Registered

Benutzeravatar
Dominik335i
Beiträge: 933
Registriert: Di Mai 17, 2011 6:11 pm

Re: kdFi V1.4pnp AGU grundsoftware

#18 Beitragvon Dominik335i » Mo Sep 16, 2019 10:05 am

BitCeaper hat geschrieben:Hallo
Bei mir kommt auch demnächst eine kdfi pnp in meinen 1.8t AGU.
Seid ihr denn zufrieden damit bisher?


Der Support von Hr. Kastner scheint nicht sooo prickelnd zu sein. Bemühe mal die Suche und mach dir ein eigenes Bild. Eine EFIgnition könnte z.B. eine gute Alternative sein.

Und wie Alfagta schon schreibt: PNP ist irreführend! Hier wird suggeriert, dass man die ECU ansteckt und losfährt, was in den meisten Fällen falsch ist. Generell muss man sich in jedes freiprogrammierbare Steuergerät einarbeiten. Man muss Spaß an der Materie haben und die möglichen Einstellungen verstehen WOLLEN. Sonst wird keine 100%ig zufriedenstellende Lösung dabei herauskommen. Einzig das Zündkennfeld kann man als „Privattuner“ nur schlecht selbst herausfahren. Der Rest ist Fleißarbeit (Einspritzung, Beschleunigungsanreicherungen, Lambda-/Leerlauf-/Ladedruckregelung usw.). Je mehr Zeit man investiert, desto perfekter wird das Endergebnis ;-)

Falls alle Leitungen vom Seriensteuergerät schon liegen, muss man bei einer "Nicht-PNP"-Lösung nur den neuen Stecker an den Kabelbaum pinnen. Das ist in wenigen Stunden erledigt und man macht sich dabei schon mit der Hardware vertraut. Oft muss man sowieso neue Strippen legen, um den vollen Funktionsumfang (vollsequentielle Einspritzung/Zündung, Wastegateansteuerung usw.) nutzen zu können, was PNP zusätzlich infrage stellt..

Fazit: Entweder man beschäftigt sich mit dem Thema und hat Spaß daran oder man bringt die Kiste zu einem seriösen Tuner bzw. Forumskollegen und lässt die Abstimmung erledigen. PNP ist aber in den meisten Fällen blödsinnig/überflüssig.

Gruß
Dominik
Caterham R400 Superlight powered by Rover 1,8l K Series NA
"SixFour" MS2 vollsequentiell
232 PS vs. 490 kg --> "Simplify, then add lightness” (Colin Chapman)

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 681
Registriert: Fr Jan 06, 2006 6:07 pm
Wohnort: Donnersberg (6730x)

Re: kdFi V1.4pnp AGU grundsoftware

#19 Beitragvon Carsten » Mi Sep 18, 2019 7:50 am

Wer eine Basemap von nem "Hersteller" wie kdata benötigt, hat IMHO Megasquirt nicht verstanden und sollte ein anderes Steuergerät verwenden....


Zurück zu „Anfänger helfen Anfängern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste