www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Opel Zentraleinspritzung

Nachricht
Autor
Stefan_MZ
Beiträge: 4
Registriert: Di Jan 20, 2009 5:54 pm

Opel Zentraleinspritzung

#1 Beitragvon Stefan_MZ » Fr Jan 21, 2022 7:00 pm

Hi ich habe an meinem Motor ein paar Sachen verändert wo die original Multec Zentraleinspritzung nicht mehr mit klar kommt (mehr Hubraum, Nockenwelle, Verdichtung)
Damit aber zumindest die Optik von dem Motor original bleibt wollte ich umbauen auf eine UMC. Jetzt habe ich mal den Widerstand der Einspritzdüse ca 1,5 Ohm gemessen. Kann ich die Düse direkt ansteueren oder brauchts da einen Vorwiderstand ? Bei der Zündung weiß ich auch noch nicht so recht, aktuell ist jetzt ein Verteiler mit Hallgeber verbaut, kann ich den weiter benutzen oder soll ich auf wasted Spark umbauen ?

tooly
Beiträge: 1037
Registriert: Do Aug 23, 2007 11:09 am

Re: Opel Zentraleinspritzung

#2 Beitragvon tooly » Sa Jan 22, 2022 9:09 pm

den verteiler+hall und das zündmodul kannst du behalten (müsste ein starrer ohne verstellung sein). wenn du die zentraleinspritzung beibehalten willst musst du einen widerstand vor die düse packen oder ein http://www.jbperf.com/p&h_board/ davor schalten.
es wäre allerdings besser eine ansaugbrücke mit einzelnen hochohmigen düsen zu montieren.

Stefan_MZ
Beiträge: 4
Registriert: Di Jan 20, 2009 5:54 pm

Re: Opel Zentraleinspritzung

#3 Beitragvon Stefan_MZ » Mo Jan 24, 2022 9:44 pm

Ja ich versuch mein Glück mit einem Widerstand, ich hatte mal irgendwo gelesen das der Strom auch über ne PWM reduziert werden kann. Eine andere Ansaugbrücke mit einzelnen Düsen zieht wieder einen Rattenschwanz an Teilen mit sich die es nicht mehr gibt. Luftfilterkasten mit LMM(den ich eigentlich nicht wollte) Verbindungsschlauch zur Drosselklappe die nach 30Jahren alle mehr oder weniger mürbe sind usw. Die Original Optik ist dann auch hinüber


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste