www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Grundsätze um eine MegaSquirt zum laufen zu bekommen!

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3168
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Grundsätze um eine MegaSquirt zum laufen zu bekommen!

#1 Beitragvon franksidebike » Do Sep 16, 2010 10:44 pm

Da es immer wieder vorkommt das MegaSquirt Anfänger grundsätzliches zur MegaSquirt nicht wissen oder falsch verstehen möchte ich mal hier eine Kurzanleitung aufbauen!
Alle die Fehler oder fehlendes in dieser Anleitung finden mögen dieses bitte hier oder per PN an mich schreiben!
Ich will versuchen diese Anleitung möglichst verständlich und übersichtlich zu gestallten!

1. MegaSquirt ist Genial! Aller Anfang ist schwer!

2. Manual lesen oder besser, studieren! Wenn Deine englisch Kenntnisse etwas eingerostet sind, nutze die Gelegenheit diese aufzufrischen. Eine gute Übersetzungsseite wird Dir dabei wertvolle Dienste erweisen!

3. Du solltest die Grundlegenden Motorfunktionen kennen und vor allem genau wissen um welchen Motor es sich handelt. Um das Handbuch zu zitieren: "wenn Du keine Ahnung hast wieviele Zylinder Dein Motor hat solltest Du jetzt aufhören Dich weiterhin mit Megasquirt zu beschäftigen".

4. Wenn etwas aus dem Manual nicht verstanden wird, hier im Forum die Suche Funktion benutzen oder Fragen!
Wenn Fragen hier im Forum gestellt werden schreibt bitte was für eine MegaSquirt ihr verwendet welche Code Version/Firmware, was für Umbauten an der MegaSquirt und am Motor gemacht wurden, bei Fragen zu Einstellungen und Problemen bitte die Aktuelle .msq und eine Log Datei mit anfügen!

5. Eine MegaSquirt lässt sich nicht an einem Wochenende einbauen und abstimmen aber es ist möglich einen gut vorbereiteten Motor mit einer MegaSquirt und Hilfe des Manual nach 15 Minuten zum laufen zu bekommen!

6. Ein MegaSquirt Benutzer muss nicht ein Motorenentwickler sein, wenn er die Grundsätze eines Verbrennungsmotors kennt ist es möglich einen Motor mit einer MegaSquirt und dem Manual abzustimmen!

7. Wenn es dem MegaSquirt Benutzer schwer fällt die ruhe zu bewahren wenn Probleme auftreten sollte er besser eine andere Motorsteuerung auswählen bei der er mit Persöhnlichen konntakt zum Hersteller/Verkäufer rechnen kann!

8. Wenn eine oder mehrere Fragen mit nein beantwortet wurden diese Anleitung noch einmal mit 1. beginnend abarbeiten, manche Dinge versteht man erst beim .... mal lesen!

9. Nun kann man sich Gedanken darüber machen was und wie man es aufbauen will, dabei wird sich zeigen ob man eine MS1, MS2, MS3 oder was auch immer braucht und welche zusätzlichen Umbauten nötig sind!
Es kann auch von großem Vorteil sein einen Stim zu haben er hilft sehr die Funktionen der MegaSquirt zu verstehen und neue Einstellungen/Umbauten zu Prüfen!

10. Beim Aufbau der MegaSquirt genau an das Manual halten und auch alle Tests durchführen!

11. Konzentriere Dich zuerst auf die wesentlichen Motorfunktionen. Die Dokumentation ist sehr Umfangreich so das es Dich am Anfang verwirren wird wenn Du Dich Stundenlang mit tiefgreifenden Hardwaremodifikationen beschäftigst die Du möglicherweise nie benötigst weil du weder einen Dragster aufbauen möchtest noch ein Automatikgetriebe steuern willst. Es kann von großem Vorteil sein deinen Motor zu anfang "nur" Fuel Only abzustimmen da du dich nicht auch noch zusätzlich mit der Zündung beschäftigen mußt!

12. Eine Basic .msq erstellen und wenn möglich mit dem Stim am Schreibtisch testen!

13. Am Motor anschließen, dazu Benzinpumpe aus (Sicherung oder Stecker ziehen), Zündkerzen ausbauen! Überprüfungen bei eingeschalteter "Zündung" von TPS, MAT, CLT usw. auf Funktion und Kalibrirung!

14. Bei ausgebauten Zündkerzen und ohne Benzinpumpe starten und Prüfen ob ein "sauberes" Drehzahlsignal vorhanden ist!

15.

für meinen geschmack habe ich etwas sehr viel negatives geschrieben so ist ms natürlich nicht darum bitte ich um eure hilfe und ergänzungen!
frank
Zuletzt geändert von franksidebike am Mi Sep 29, 2010 6:43 pm, insgesamt 6-mal geändert.

CoupeBerlin
Beiträge: 205
Alter: 36
Registriert: Mo Sep 06, 2010 9:18 pm
Wohnort: Berlin

Re: Grundsätze um eine MegaSquirt zum laufen zu bekommen!

#2 Beitragvon CoupeBerlin » Do Sep 16, 2010 11:57 pm

DAUMEN HOCH!

Ergänzend möchte ich aber hinzufügen, das es mir anderen Anlagen nicht zwangläufig leichter wird, wenn man kein sagen mir mal "Engine"-english kann, da Manuals in der Regel ebenfalls in angelsächsischer Sprache gedruckt sind.

Zu Punkt 5 möchte ich noch anfügen, das ein Basiskennfeld an einem WE sicher durchzuführen ist, eine perfekte Abstimmung (Zündung, Ladedruck und Sprit) bedarf einige Kilometer mehr, wenn man es richtig macht.

Ansonsten sollte sich jeder Anfänger im klaren sein (und das egel wie die ECU heißt), falsche Einstellungen führen unweigerlich zu Motorschäden! Darum erst lesen, sich klar werden was es bedeutet, was es macht, welche Folgen es haben kann, wenn man es ändert und was damit noch geändert werden muss und erst dann einstellen!!!

Und ganz wichtig (wie bei einem Game), vor einem Test oder Änderung- Spielstand speichern!!!
u.a. abgestimmt: BMW E28 M5 (GT40) KDFI, BMW 635csi (GT40) StingerV4, BMW E30 325it (T3/T04E) Cab KDFI, Golf1 2.016V (MTB) Cab KDFI, Subaru Impreza GT Link G4, Toyota Supra (GT45R) AEM1, Toyota Supra (S400SX3) Automatik AEM1, Audi S2 Limo (PT76) EMS8860

ovi-wan
Beiträge: 109
Registriert: Mi Okt 28, 2009 9:58 am

Re: Grundsätze um eine MegaSquirt zum laufen zu bekommen!

#3 Beitragvon ovi-wan » Do Sep 23, 2010 9:07 pm

hier mein vorschlag für die ersten 4 punkte.

MegaSquirt ist genial, aber auch komplex. Damit Du einen Einstieg findest haben wir hier ein paar Tips für Dich zusammen gestellt die Du im Umgang mit der Steuerung und auch hier im Forum befolgen solltest. Diese werden Dir helfen damit Deine persönliche Lernkurve steil nach oben geht!

1. Das Manual lesen oder besser, studieren! Wenn Deine englisch Kenntnisse etwas eingerostet sind, nutze die Gelegenheit diese aufzufrischen. Eine gute Übersetzungsseite wird Dir dabei wertvolle Dienste erweisen (z.b. leo.org). Du wirst recht schnell mit den technischen Begriffen klar kommen, so das es Dir nach einiger Zeit schwer fällt das deutsche Wort für z.B. Einspritzdüse, Zündspule oder Widerstand zu finden. Die meisten drucken sich das Handbuch abschnittsweise aus, damit kannst Du es überall da lesen wo du keinen Internetzugang hast. Lege Dir einen Order dazu an und zwar einen richtigen in dem Du deine Dokumentation abheftest. Trenne mindestens Manual, Schaltpläne und Umbaudokumentation.

2. Du solltest die Grundlegenden Motorfunktionen kennen und vor allem genau wissen um welchen Motor es sich handelt. Um das Handbuch zu zitieren: "wenn Du keine Ahnung hast wieviele Zylinder Dein Motor hat solltest Du jetzt aufhören Dich weiterhin mit Megasquirt zu beschäftigen".

3. Konzentriere Dich zuerst auf die wesentlichen Motorfunktionen. Die Dokumentation ist sehr Umfangreich so das es Dich am Anfang verwirren wird wenn Du Dich Stundenlang mit tiefgreifenden Hardwaremodifikationen beschäftigst die Du möglicherweise nie benötigst weil du weder einen Dragster aufbauen möchtest noch ein Automatikgetriebe steuern willst.


4. Wenn etwas aus dem Manual nicht verstanden wird, bitte hier im Forum die Suche Funktion benutzen, erst dann fragen! Damit Dir dabei schnell geholfen wird einfach den entsprechenden Abschnitt als Zitat in den Beitrag einfügen. Wenn Du konkrete Fragen zu deiner Steuerung hast solltest Du immer die Version der Platine, den Prozessortyp und die verwendete Software nennen. Also z.B. MS1/V3.0/hr-code##


gruss,
harry

Benutzeravatar
franksidebike
Beiträge: 3168
Registriert: So Apr 03, 2005 6:28 pm
Wohnort: http://de.wikipedia.org/wiki/Wathlingen

Re: Grundsätze um eine MegaSquirt zum laufen zu bekommen!

#4 Beitragvon franksidebike » Mi Sep 29, 2010 7:33 pm

Metaworld82 hat geschrieben:Die Liste mit den Deutschen Übersetzungen für gängige MS begriffe mit Parrat haben wenn das English eingerostet ist. Kann jemand mal den Link suchen?


http://megasquirt-de.serviceline.ch/manual.htm sehr weit unten!

http://www.megasquirt.de/
frank

Crossflow
Beiträge: 51
Registriert: Di Jan 10, 2006 8:50 pm
Wohnort: Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Grundsätze um eine MegaSquirt zum laufen zu bekommen!

#5 Beitragvon Crossflow » Mi Sep 29, 2010 9:11 pm

Hallo,

ich habe bereits vor FÜNF Jahren recht mühsam und langwierig einiges ordentlich übersetzt!

Nein ich habe keine Onlineübersetzer benutzt!
Die sind nur zur Belustigung zu gebrauchen!
Sie machen z.B. aus jeder Feder den Frühling, weil beides im Englischen spring heißt.

Leider ist es ziemlich versteckt worden.
Warum eigentlich, Megamucke ?

So findet man meine Übersetzung:
1. Im Forum bis Mega Manual scrollen.
2. Kapitel Deutsche Übersetzung anklicken.
3. Das Thema Tuning Theorie Uebersetzung anklicken.
4. Den Link: http://www.megasquirt.de/downloads/TuningTheorie.zip anklicken.
5. Lesen
6. Lesen
7. Evtl. ausdrucken
8. Lesen

Cornelius

Benutzeravatar
Megamucke
Site Admin
Beiträge: 256
Alter: 34
Registriert: Do Feb 03, 2005 2:44 pm
Wohnort: Leipzig

Re: Grundsätze um eine MegaSquirt zum laufen zu bekommen!

#6 Beitragvon Megamucke » Mo Okt 11, 2010 5:45 pm

...Thema entmüllt...

@Cornelius
Verstecken war nicht meine Absicht.
Der Thread ist jetzt als Wichtig markiert und liegt damit zumindest erstmal immer ganz oben.
Wirklich besser wirds dann im Wiki.....

...Ja ich werde eins machen hier. :D Ist ja schon Sinnvoll.
Da mach ich aber nochmal einen Extra-Thread dazu auf, denn da gilt es vorher noch Fragen zur Moderation usw zu klaeren.
..squirt..squirt..


Zurück zu „Generelle Informationen / Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast