www.MegaSquirt.de

Das deutschsprachige MegaSquirt-Forum

Mazda Miata Turbo

Nachricht
Autor
M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#226 Beitragvon M2Tim » Fr Mär 08, 2019 1:06 pm

Uuund weiter, auch wenns mal wieder Verzögerungen in allen Belangen gab.

Aaaaalso als Erstes mal zu dem kleinen Innenraumprojekt. Da ich das Dashboard nun komplett rausnehme, musste ich notgedrungen eine Halterung für den Tacho bauen. Die Sache ist etwas eskaliert aber ich bin glücklich damit:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Dann habe ich endlich eine/die Lösung für die Anschlüsse der Laminova cores gefunden. Die Ansaugbrücke habe ich mal provisorisch zusammengeklebt um zu schauen obs überhaupt alles passt. Was soll ich sagen, platzmäßig habe ich das Beste rausgeholt ...
Bild

Nun ist der Motorraum aber auch schon gut voll würde ich sagen. Da bekomme ich arge Platzprobleme mit der elektrischen Wasserpumpe. Aber ich glaube ich habe da schon eine gute Variante gefunden, auch wenn die Schläuche dann recht lang werden. Die Pumpe für den WLLK kommt vermutlich in den Innenraum. Da die recht klein ist, könnte sie aber ggf. auch in den Motorraum passen. Will ja nicht 100m Rohrleitung in der Kiste verlegen.
Bild
Bild
Bild

Ansonsten ist die Hinterachse FAST fertig. Alle PU-Buchsen nochmal neu geschmiert, Radlager neu und Achsstummel vom RX7 auf MX5 umgebaut, damit die Antriebswellen vom RX7 passen, Nabenbohrung der Bremsscheibe aufgedreht damit sie auf den RX7 Achsstummel passt und Felgenzentrierringe aufgedreht ...
Kardanwelle habe ich in Polen kürzen lassen. Sieht nach guter, solider Arbeit auf. Bin gespannt wie sie am Ende läuft.

Achso und ein Bild noch, damit man auch sieht, dass wir hier im Megasquirt-Forum sind:
Bild
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

Benutzeravatar
el-hardo
Beiträge: 696
Registriert: Fr Dez 09, 2005 7:07 pm
Kontaktdaten:

Re: Mazda Miata Turbo

#227 Beitragvon el-hardo » Fr Mär 08, 2019 3:14 pm

Warum hast du die Kardanwelle in Polen kürzen lassen? Das kostet beim Roman Müller hier 10km um die Ecke auch nur paar Euro 50 inkl. Wuchten. Wieviel hast du bezahlt?
MS3 Pro Evo FW 1.5.1
Saab B234r GT3071R

Richard004
Beiträge: 1181
Registriert: Sa Nov 29, 2008 12:04 am

Re: Mazda Miata Turbo

#228 Beitragvon Richard004 » Sa Mär 09, 2019 11:11 am

meinst du nicht es ist besser das Tacho in Gummiblöcke festzumachen?
Kommt die Ansaugbrücke schräg rein? oder liegt die da nur so?
Alfa GTV 2,0v6 Turbo mit schlechtem Tuning

Fiat/Peugeot/Citrön 2,0 8v Turbo
Micro Entwicklerboard
http://www.breitband-lambda.de/
AGT Messboard von Metaworld82
Landi Renzo LPG
Tuner Studio MS(Beta) v 2.05c MS2/Extra Release Gslender 2.7

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Mazda Miata Turbo

#229 Beitragvon chapy » So Mär 10, 2019 10:32 am

servus,
die position der kühlwasserpumpe finde ich ungünstig.
da kann sich ein luftsack bilden.
wenn der groß genug wird,kann die pumpe trocken laufen.
ich würde sie tiefer setzen,so daß die druckseite steigung zum block hat.

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#230 Beitragvon M2Tim » Mo Mär 11, 2019 11:03 am

50€ inkl. Wuchten klingt irgendwie absurd bei den Preisen die ich sonst so zu hören bekommen habe. Ich hatte am Ende 5 Angebote auf dem Tisch. In Deutschland alles zwischen 350 und 500€. Ich habe samt neuer Kreuzgelenke 240€ für Kürzen und Wuchten bezahlt und es sieht nach guter Arbeit aus. :wink:

Das mit der Pumpe ist halt so ne Sache. Ich sehe an der Stelle jetzt nicht das riesen Problem. Immerhin hängt sie ein ganzes Stück tiefer als der höchste Punkt im Kühler. Allerdings hast du Recht, was die Luftblase angeht, wenn das Wasser beim Befüllen gleichmäßig in beiden Rohren ansteigt.
Dafür muss ich mir wohl noch was einfallen lassen. Bzw. werde ich auch nochmal nach nem Platz unten schauen wenn ich das Auto das nächste Mal auf der Bühne habe.
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

Benutzeravatar
el-hardo
Beiträge: 696
Registriert: Fr Dez 09, 2005 7:07 pm
Kontaktdaten:

Re: Mazda Miata Turbo

#231 Beitragvon el-hardo » Di Mär 12, 2019 12:14 am

Ich sagte nicht 50 Euro, sondern ein paar Euro 50 ;-).
Müsste jetzt nachschauen wie teuer es genau war, ob 70 oder 80, aber teurer war es auf jeden Fall nicht.
Genauer gesagt: ich habe die Welle auf passende Länge geschnitten und angepunktet. Er hat sie fertig geschweißt und gewuchtet. Gelenke blieben drin, da die Welle neu war. Neupreis der originlen Kardandwelle übrigens knapp 300 Euro. Da finde ich 300 Euro fürs Kürzen ziemlich unangemessen. Das dauert keine Stunde.
Aber wenn es fertig ist ist doch gut.
MS3 Pro Evo FW 1.5.1
Saab B234r GT3071R

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#232 Beitragvon M2Tim » Di Mär 12, 2019 4:53 pm

Ich fand die Preise auch krass. Allerdings wollte ich mich daran nicht selbst vergreifen, weil ich bei meiner ersten Turboabnahme beim Speedmaster gesehen habe wie an nem Benz die Kardanwelle auf dem Prüfstand bei knapp 7000rpm abgerissen ist.
Ich hab das verranzte Teil einfach rüber geschickt und eine super gekürtzte, gewuchtete, neu gelagerte und frisch lackierte Welle wieder bekommen. Das war mir die 240€ dann doch wert :lol:
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#233 Beitragvon M2Tim » Mi Apr 03, 2019 9:54 am

So im Motorraum tut sich was.
Ich habe eine bessere Position für die Wasserpumpe gefunden. Dort sitzt sie jetzt glaube ich ganz gut und ist auch raus aus dem warmen Motorraum. Da kommt noch ne Abdeckung zum Radhaus hin, dann ist der Fall erledigt. Ist halt etwas doof, weil ich einmal im Jahr wenn ich Kühlflüssigkeit wechsel die Pumpe abschrauben muss, damit ich sie richtig entlüften kann. Aber einen Tod muss man wohl sterben ...
Bild
Bild

Die Leitung vom Motorausgang zum Kühler ist auch fertig gelegt, somit brauche ich nur noch die Leitung von Kühler zur WaPu und Motoreinlass.
Bild

Die heiße Seite sieht auch schon gut aus. Wenn ich den Motor das nächste Mal rausnehme wird da alles final angebaut.
Bild

Und der Antriebsstrang ist nun auch endlich durch. Hinterachse ist fertig, Kardanwelle passt von der Länge super und die Getriebehalter zu Karosserie sind nun auch schonmal drangepunkten und müssen nur noch fest verschweißt werden ...
Bild

Wie gehts also weiter? Motor samt Getriebe wieder raus, Getriebehalter verschweißen, Motor fertig zusammenbauen, Ansaugbrücke schweißen, Leitungen für Wasser und Ladeluft fertig stellen, Wärmetauscher für WLLK einbauen und Leitungen zur Ansaugbrücke ziehen, final verkabeln und Abgasanlage bauen.
August könnte man ggf. schaffen :lol:
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#234 Beitragvon M2Tim » Mi Mai 01, 2019 6:14 am

Und mal wieder ein Stück weiter. Der Motorkühlkreislauf ist fertig. Ist alles erstmal nur lose zusammengesteckt, weil ich die Leitungen eh nochmal ausbauen und durchspülen will.

Bild
Bild

Jetzt wird noch der Ölkühler verbaut (vmtl. schräg vor den Motor) und der Ölfilter versetzt damit ich von oben rankomme.
Bild

Die Verkabelung geht auch gut vorran. Werde in naher Zukunft mal nen Schaltplan hochladen. Vielleicht kann ja der ein oder andere mal drüber schauen.
Bild
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#235 Beitragvon M2Tim » Di Nov 05, 2019 1:00 pm

So richtig vorran geht es hier leider nicht. Die Ansaugbrücke bereitet mir mehr Sorgen als mir lieb ist. Ich habe sie jetzt wirklich so weit wie möglich zusammen geschrumpft. Kleiner geht es nicht und doch ists eigentlich zu groß.
Im Moment stelle ich mir die Frage, wie ich die Drosselklappe unterbringen kann. Vielleicht kann mir ja hier jemand einen Rat geben.
Eigentlich wollte ich sie nur über einen 90° Rohrbogen an der DK befestigen. Damit säße sie ja schon ein Stück weg. Aber so bekomme ich immernoch Probleme mit der Verrohrung vom Wasserkühler. Deswegen war meine Idee nun die DK noch weiter in die Mitte vom Motorraum zu setzen. Damit is sie dann aber im Eneffekt schon fast genau zwischen Turboausgang und Ansaugbrücken-/Ladeluftkühler-Eingang. Nun stellt sich die Frage ob da was dagegen spricht. :?: Ich hab das mal schematisch dargestellt.

Bild

Irgendwelche Ideen oder Ratschläge?
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Mazda Miata Turbo

#236 Beitragvon chapy » Di Nov 05, 2019 5:28 pm

wie sieht es aus,wenn du an der spritzwand lang fährst ?

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#237 Beitragvon M2Tim » Do Nov 07, 2019 10:59 am

Das geht nicht, weil dann die Ansaugbrück zu weit vorne sitzt und ich mega lange und verwinkelte Wege von Brücke zum Kopf bekomme. Ist also eher keine Option.

So da es länger nix gab, mal ein kleines Update:
Ich habe einen Halter für die ganze Elektronik gebaut. Darin sitzt die MS3, die Spannungsversorgung samt Sicherung für die einzelnen Bauteile, der Spartan2 Controller und die Auswerteschaltung für die Thermocouples. Davor kommt noch eine Mittelkonsole mit den tinyCWA-Controllern, Schaltern für LC, TableSwitch, Logging und mein Tablet.
Bild
Bild

Die Wasserkühler für Motorkühlung und Ladeluftkühler sind auch untergebracht und sitzen final. Kabelbaum für die CWA400 ist auch fertig. Dann musste ich noch eine neue Leitung für den Kupplungsnehmer samt Halter bauen. Damit kann der Motor jetzt final rein. Der steht fertig samt Ansaugbrückenflansch in der Halle. Wasserrohre müssen dann final verlegt werden, dann kann der erste Test vom Wasserkreislauf starten. Wenn der Motor verkabelt ist (Kabelbaum ist fast fertig) kann dann auch endlich Zündung eingestellt werden und ich sehe, ob der Anlasser richtig in der Getriebeadapterplatte sitzt.
Bild
Bild
Bild

Für den kleinen Kreislauf vom Ladeluftkühler habe ich den Halter für die CWA100 angefertigt. Der wird im Beifahrerfußraum an die Spritzwand geschweißt. Von da gehts in einen 3D-gedruckten Wasserkanister mit ca. 4l Wasservolumen ...
Bild
Bild
Bild

Die nächsten Wochen muss ich mich nochmal ranhalten, da ich Nachwuchs erwarte und adnn vermutlich noch weniger Zeit haben werde. :lol:
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#238 Beitragvon M2Tim » Sa Dez 21, 2019 10:49 pm

So, die letzten Wochen habe ich nochmal viel geschafft. Kabelbaum ist für alles fertig. Leider musste ich im Testmode feststellen, dass einer der neuen Injector Dynamics ID1050X scheinbar kaputt ist da der nur ein ganz leichtes Tick abgibt während die anderen 3 richtig kräftig klicken.
Das Gleiche bei 2 der gebrauchten aber wohl ungenutzten LS3 Zündspulen ... :evil: das hat mich diese Woche echt noch gewurmt. Aber Ersatz ist bestellt.
Wenigstens die Fuelpump lässt sich Antakten, wenn auch irgendwie schlecht, da die nicht so richtig sauber läuft. Aber vielleicht liegts einfach am fast leeren Tank.
Damit muss ich nur noch checken ob ich ein Drehzahlsignal bekomme und dann steht dem Erststart eigentlich nix mehr im Weg.

Die Ansaugbrücke ist so ziemlich fertig. Es muss nur noch der Bogen bis zur Drosselklappe sowie ein paar Halter an die Karosserie angeschweißt und die Wasseranschlüsse aus dem finalen Material gedruckt werden.

Bild

Der Tank hat ca. 4l, wird auch gedruckt und kommt in den Innenraum, fast direkt an die Pumpe.

Bild

Schaltplan hab ich mal angehängt. Falls es jemandem hilft beim verkabeln der MS bzw. wenn jemand nen Fehler findet gerne melden.
Dateianhänge
Schaltplan.xlsx
Schaltplan MS3X Miata Turbo
(74.9 KiB) 38-mal heruntergeladen
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1

chapy
Beiträge: 1011
Registriert: Mi Feb 26, 2014 7:32 pm
Wohnort: Ur-Pilshausen

Re: Mazda Miata Turbo

#239 Beitragvon chapy » So Dez 22, 2019 6:19 pm

hut ab,
sieht schon sehr gut und aufgeräumt aus.
möcht nicht wissen wieviele stunden gehirnschmalz das gekostet hat.
drück dir die daumen,daß du von weiteren ausfällen verschont bleibst.

M2Tim
Beiträge: 259
Registriert: Fr Jul 05, 2013 5:49 pm

Re: Mazda Miata Turbo

#240 Beitragvon M2Tim » Di Mär 10, 2020 5:11 pm

Vielen Dank und ja, es stecken wirklich unzählige Arbeitsstunden und Nerven drin.
Zwischenzeitlich habe ich oft gedacht einfach aufgeben und weiter glücklich mit nem 0815 Turbosetup mit 250PS fahren.
Aber egal. Jetzt bin ich kurz vor Abschluss bzw. Motorstart.
Einen Monat Elternzeit und Probleme mit dem Nockenwellensensor haben mich wieder etwas zurückgeworfen aber nun ist kabelkranmäßig alles fertig.
Der Bowdenzug für die Drosselklappe wurde verlängert, die Ansaugbrücke mit Schrumpflack lackiert.
BildDie Adapter für den Wasserein- und Auslauf sind ja 3D Druckteile aus einem "high performance" PA. Ich hatte aber meine Zweifel was die Wasserdichtigkeit angeht und deswegen nochmal alles mit einem Epoxidharz überzogen. Dann wurde alles zusammengebaut. Erst die O-Ringe rein, dann die Supportringe für die Laminovacores und das Ganze mit Dichtmasse an die Ansaugbrücke.
BildBildGestern mit nem Gartenschlauch probehalber durchgespült. Keine Ahnung wieviel Volumenstrom das war aber gefühlt mehr als die CWA100 bei Vollast durchfördert und es hat nirgends Wasser rausgedrückt. Ich muss mir trotzdem noch was einfallen lassen um den Flüssigkeitsstand zu kontrollieren. Habe zu viel Angst mir Wasser in den Motor zu jagen ...
So sieht das Ganze jetzt fast fertig eingebaut aus:
Bild
Auspuffanlage ist bis hinter die Hinterachse auch schon fertig, so dass ich nächste Woche die finalen Einstellungen im TS vornehmen und hoffentlich den Motor mal starten kann
Bild

Ich will eigentlich noch im April ein paar Runden fahren, damit ich den Wagen erstmal fahrbar abgestimmt bekomme. TÜV ist im April fällig, da will ich eigentlich auf eigener Achse zur Vollabnahme ...
Mazda Miata 1.9l EFR6758 Turbo mit MS3X
Tunerstudio v3.1.02
Firmware 1.5.1


Zurück zu „Erfolgsstorys / Ein-Umbaudokus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste